Beauty | DIY | Lavendel Badekugeln

Ich habe euch ja schon mit meinen Coconut&Coffee Peeling Bars gezeigt, was man tolles mit Kokosöl machen kann. Aber das ist natürlich nicht alles. Und für diejenigen unter euch, die genau so gern ein entspannendes Bad nehmen wie ich, ist dieses DIY genau das Richtige. 

Ihr braucht Kokosöl (ich mag dieses hier sehr gern) und Lavendel. Lavendel könnt ihr entweder getrocknet im Bund kaufen (gibt’s in manchen Reformhäusern und Biomärkten) oder in Form von getrockneten Blüten (z.B.hier).
Ihr erhitzt in einem Topf etwas Wasser und stellt euer Glas Kokosöl offen hinein. Wenn das Kokosöl geschmolzen ist, stellt ihr die Hitze etwas herunter und gebt eine große Hand voll Lavendelblüten hinein. Lasst das Kokosöl für ca. 2 Stunden lang bei geringer Hitze im Topf stehen damit das Aroma des Lavendels sich gut mit dem Öl verbinden kann. Nach 2 Stunden gießt ihr die Mischung durch ein Sieb in eine Schüssel und lasst sie bei Raumtemperatur wieder fest werden. Ist das Öl wieder fest, schnappt ihr euch einen Löffel und entnehmt eine esslöffelgroße Menge. Nun ist etwas Eile geboten. Formt das Kokosöl in euren Händen schnell annähernd kugelförmig und gebt die Kugel dann in eine Schale mit Lavendelblüten. Wenn ihr die Kugel ein wenig darin gewälzt habt, könnt ihr sie noch ein bisschen formen, ohne sie direkt in euren Fingern zu schmelzen. :o)
Et voilà, fertig sind eure selbstgemachten Badekugeln. Bewahrt sie am besten in Folie, einer Plastikbox oder einer Klarsichttüte im Kühlschrank auf bis ihr sie benutzt. Wenn es soweit ist, einfach ins fertige Badewasser geben, schmelzen lassen und ein wunderbar duftendes und pflegendes Bad genießen. 

Lust auf noch mehr DIY? Dann schaut mal hier vorbei:
 

Trackback from your site.

You might also like

Comments

  • Sarah

    Written on 01/02/2015

    Antworten

    Mal abgesehen davon, dass die Badekugeln echt toll aussehen, finde ich die Idee mit Lavendel toll. Ich mag nur absolut kein Kokos und bräuchte daher eine Alternative für das Kokosöl. Hast du da nen Tipp? 🙂

Leave a Reply