DIY Eggnog (Eierlikör) ohne Milch | Rezept

In meiner Küche weihnachtet es ja schon länger. Ein Rezept, das ich schon seit Jahren ausprobieren wollte, hat es aber erst dieses Wochenende auf meine ToDo-Liste geschafft: Eggnog. Was ist das denn? Irgendwie sowas wie Eierlikör, aber englisch und weihnachtlicher- das wäre zumindest mein Erkläransatz.

Ich habe vor einigen Jahren in London bei Starbucks einen Eggnog-Latte bestellt und war hin und weg! Aber da ich keine Milch mehr trinke, war klar: das geht nur „dairy free“ und in Eigenproduktion. Here we go :o)

In einem Topf zuerst Sojamilch, Sojasahne und die Gewürze (Zimt, Muskat) verrühren. Die Vanilleschote aufschneiden, Samen entfernen und dann sowohl Schote als auch Samen mit in den Topf geben. Das Ganze vorsichtig aufkochen und dann vom Herd nehmen.
Eier und Zucker zusammen aufschlagen bis ihr eine schöne dicke Masse habt. Nun vorsichtig die Milchmischung aus dem Topf unterheben und verrühren bis ihr eine homogene Masse habt. Zum Schluss noch den Jim Beam Honey einrühren und dann ab in den Kühlschrank.
Ihr könnt den Eierlikör im Kühlschrank für 3-4 Tage aufbewahren. Am besten also am Abend vor einer Weihnachtsparty zubereiten und dann frisch genießen. Eignet sich auch toll als Mitbringsel zu Weihnachten! Einfach in ein hübsches Glasfläschchen abfüllen, Geschenkanhänger dran (Haltbarkeitsdatum nicht vergessen!) und ab dafür. Wer sich richtig Mühe geben will, packt noch ein leckeres Eggnog-Drink Rezept mit dazu. :o)
Ich finde diesem milchfreien Eggnog super in heißer Schokolade oder einem Café Latte, aber er schmeckt auch pur! 😉
Damit wünsche ich euch eine leckere und stressfreie Vorweihnachtszeit!

Rezept-Inspiration kommt von hier
 

Trackback from your site.

You might also like

Leave a Reply