Sommerurlaub Essentials

Sommerurlaub Essentials

Sommerurlaub Essentials

Während viele ihren Sommerurlaub bereits hinter sich haben, steht meiner erst noch bevor. Und ihr könnt mir glauben: Ich zähle die Tage!!! Allerdings nicht nur, weil es endlich wieder in den Urlaub geht (mein Fernweh schmerzt aber auch sehr zurzeit), sondern vor allem, weil es ein ganz besonderer Urlaub wird…dazu aber in einem anderen Blogpost mehr.

Kommen wir nun zu einem Thema, das für mich vermutlich ein Drittel des Urlaubsfeelings ausmacht: Die Vorfreude und Vorbereitung auf den Urlaub! Kennt ihr das: Schon Wochen vorher verbringt ihr eure Freizeit in sämtlichen Onlineshops auf der Suche nach den besten Sommer-Klamotten für den Urlaub (am besten im Sale!!), dem perfekten Bikini oder Badeanzug und den richtigen Kosmetikprodukten, die euren sommerlichen Glow perfekt akzentuieren. Nein? Nur ich? Auch kein Problem, denn heute teile ich meine diesjährigen Sommerurlaub Essentials, Favoriten und auch ein paar Teile meiner persönlichen Sommer-Wishlist mit euch! Los geht’s:

Sommerurlaub Essentials

1| Quay Australia „My Girl“  2| mister*lady Carmen-Bluse  3| Otto Kern Sandalen  4| Lovely Day „Mermaid“  5| Lovely Day „Mellow Mallow“  6| mister*lady Jumpsuit  7| mister*lady Playsuit  8| The Body Shop Skin Defence  9| The Body Shop Instaglow CC Cream in „Peachy Glow“  10| mister*lady Carmen-Top

Fashion & Accessoires

Sonnenbrille

Das absolute Must-have: Die richtige Sonnenbrille! Ich bin ein großer Fan von Quay Australia was Sonnenbrillen angeht und besitze schon drei Modelle. Ich finde die Designs stechen einfach aus der Masse heraus, sind super komfortabel zu tragen und bewegen sich im mittleren Preissegment (um die 40-50€-). Das Modell „My Girl“ (1) ist schon länger auf meiner Wishlist, vor allem dieses im Marble-Look! Mal sehen wann diese Brille ihren Weg in meine Sammlung findet…

Offshoulder-Tops

Im Sommerurlaub geht für mich nichts ohne Offshoulder-Tops! Diese Tops mit Carmen-Ausschnitt funktionieren einfach perfekt über Bikinis und Badeanzügen, zeigen Haut ohne zu viel zu entblößen und verkörpern für mich einfach ein Gefühl von Sommer! Diese zwei Modelle (2 und 10) habe ich bei mister*lady entdeckt und bin total verliebt! Die rosa Variante (#millennialpink) ist super leicht und hat ein ganz dezentes Pünktchenmuster, was ich mega süß finde. Dazu kommen noch luftige Volantärmel und fertig ist das perfekte Top für einen romantischen Beach-Look. Das blaue Offshoulder-Top hat ebenfalls einen Pünktchen-Print, wenn auch etwas auffälliger, der super mit der Häkelspitze funktioniert. Das Teil schreit förmlich nach mir!

Jumpsuits

Mein Retter in jedem Sommerurlaub: Jumpsuits. Im Urlaub möchte ich eigentlich möglichst wenig Zeit damit verschwenden, mir über Outfits und Klamotten Gedanken zu machen. Da bieten sich Jumpsuits vor allem aus einem Grund an: Ihr braucht nur ein Teil anzuziehen und seid good to go! Dazu gibt es sie in allen denkbaren Varianten, Farben und auch verschiedenen Längen- da findet sicher jeder etwas.
Auch hier hat mich mister*lady nicht im Stich gelassen: Eine kurze Offshoulder-Variante (wir haben meine Liebe dazu ja bereits etabliert denke ich) und eine lange Variante mit Häkelspitze (ist hier etwa ein Thema erkennbar?!). Beide Jumpsuits sind super unterschiedlich und lassen sich je nach Anlass up oder down stylen (Schuhe und Accessoires sind hier eure besten Freunde!).

Sandalen

Kein Sommerurlaub ohne Sandalen, oder? Grundsätzlich bin ich im Urlaub ein großer Fan von easy Sandalen à la Birkenstock. Aber seit ich im letzten Sommer diese Sandalen von Otto Kern (3) entdeckt habe, möchte ich eigentlich den ganzen Sommer lang nichts anderes mehr tragen! Das sind einfach die bequemsten (offenen) Schuhe der Welt, die zusätzlich auch noch etwas mehr hermachen als Birkenstocks (finde ich persönlich) und auch super zu Kleidern und Röcken passen. Leider führt Otto Kern dieses Modell nicht mehr, ich konnte es hier aber noch für euch finden (und das sogar im Sale, yay!). Ansonsten findet ihr von Otto Kern aber sehr ähnliche Modelle in anderen Farben (zum Beispiel hier oder hier).

Kosmetik

Dass ich ein Kosmetik-Freak bin, ist ja kein Geheimnis. So hat schließlich dieser ganze Blog vor 5 1/2 Jahren mal angefangen (whaaaat). Im Sommer und speziell im Sommerurlaub, haben Haut und Haare allerdings besondere Bedürfnisse, sodass man ruhig den einen oder anderen Gedanken auf diesen Thema verschwenden darf, find ich. Sonne bedeutet Stress für Haut und Haare, die Devise sollte also Schutz und Pflege lauten.

Reinigen&Pflegen

Mit „Mellow Mallow“ von Lovely Day, einem super süßen Berliner Label, das ich liebend gern unterstütze, reinige ich mein Gesicht mittlerweile seit über 6 Monaten täglich und möchte nicht mehr zurück. Ich habe relativ empfindliche Haut, sodass die meisten Reiniger meine Haut mehr verstören als ihr zu helfen. „Mellow Mallow“ hat hingegen nicht nur einen süßen Namen, sondern reinigt die Haut sowas von sanft und trotzdem effektiv, dass ich mich nicht mal dazu zwingen muss, morgens UND abends nach ihm zu greifen. Ich habe ihn bereits nachgekauft und werde es wieder tun.
Nachdem ich mit dem Reiniger mehr als happy war, will ich nun natürlich noch mehr von Lovely Day testen und mit dem bevorstehenden Urlaub, lächelt mich „Mermaid“ (4) ganz besonders an! Das After-Sun-Spray soll die Haut nach dem Sonnenbaden beruhigen, regenerieren und mit Feuchtigkeit versorgen- klingt gut, oder? Ich berichte, sobald ich es getestet habe!

Sonnenschutz

Sonnenschutz ist natürlich das wichtigste Kosmetik-Thema im Sommer, wenn auch ein Hass-Thema für viele. Ich hatte mir dieses Jahr vorgenommen, DIE Sonnencreme zu finden. Das heißt für mich speziell: Möglichst natürlich, nicht ekelhaft klebrig und vor allem nicht dauerhaft weiß auf der Haut (come on, ich bin eh schon weiß wie eine Wand…).

Nachdem ich lange recherchiert und dann diese hier gekauft habe, kann ich nur sagen: Ich bin weiterhin auf der Suche. Damit ich mein Gesicht und Decolletée aber trotzdem schützen kann (für den Körper greife ich meist zu günstigen Drogerie-Produkten, funktioniert.), habe ich mir die „Skin Defence“ (8) von The Body Shop gekauft. Auch wenn die INCI-Liste leider nicht so clean ist, wie ich mir das wünschen würde, muss ich sagen, ich bin echt begeistert! Die „Multi Protection Essence“ ist mega leicht, zieht sehr schnell ein (trotz LSF 50!!!) und hat einen sehr angenehmen, aber dezenten Duft. Habt ihr Empfehlungen für eine natürliche, nicht klebrige, nicht aufhellende Sonnencreme fürs Gesicht? Dann her damit!

Sommer-Glow

Ein weiterer Sommerfavorit von The Body Shop ist die „Instaglow CC Cream“ in Peachy Glow (9). Ebenfalls super leicht, zieht schnell ein und hinterlässt die Haut auf wundersame Weise (eigentlich nicht, es sind lichtreflektierende Partikel enthalten) strahlend und ebenmäßig. Absolute Empfehlung auch hier! Lässt sich auch super mit Sonnencreme oder Foundation mischen.
Et voilà, dem Sommer-Glow steht nichts im Wege!

Haare

Was eure Haare angeht, kann ich nur betonen: Pflegen, pflegen, pflegen. Meine Friseurin hat mir mal den Tipp gegeben, einfach eine Haarkur in die Haare zu machen, wenn ich den Tag am Strand oder Pool verbringe. Dazu am besten morgens die Haarkur in die Haare einarbeiten und tagsüber eine süße Flechtfrisur rocken! Wer keine Lust auf diesen Look hat, sollte eine Sprühkur in der Tasche haben und immer Mal wieder nachsprühen über den Tag verteilt. Ich teste dieses Jahr mal eine Sprühkur mit Sonnenschutz von Balea und bin gespannt. Im besten Fall habt ihr Kokosöl dabei und könnt eure Haare über den Tag und vor allem abends damit gründlich pflegen. Allerdings hatte ich mit Kokosöl eine sehr unschöne Auslauf-Erfahrung in meinem Koffer und bin seitdem eher vorsichtig damit auf Reisen.

 

Schreibt mir gern in die Kommentare, was eure Sommerurlaub Essentials sind! Vielleicht habe ich ja das eine oder andere Wichtige vergessen und ihr seid meine Retter bevor ich unwissend in meinen Urlaub aufbreche. Bis dahin wünsche euch einen tollen restlichen Sommer! <3

Ihr habt noch nicht genug von Kleinfallsreich? Na dann geht’s hier direkt weiter:

Treat yo’self: Dutch Babies
Zeit für etwas Me-Time? DIY Maniküre zu Hause
Langeweile? Watch.Read.Listen. Episode 1

Sommerurlaub Pinterest

 

Trackback from your site.

Leave a Reply