Kleinfallsreich Adventskalender – 14. Türchen: Cranberry Florentiner

Heute gibt es (eeendlich!!) mal ein Plätzchen-Rezept! :o)
Allerdings sind sie verhältnismäßig gesund…zählt das dann überhaupt?!
Egal, sie sind mega lecker und super fix gemacht!
Was ihr braucht:

Und los geht’s!
In einer Schüssel vermengt ihr die geschmolzene Butter mit Agavendicksaft und Puderzucker, in einer anderen Schüssel alle trockenen Zutaten.
Hat sich in der „Butter-Schüssel“ alles gut gelöst, könnt ihr die flüssige Masse in die Schüssel mit den trockenen Zutaten einrühren.
Nun nehmt ihr am besten eure Hände zuhilfe und knetet einen schönen Teig daraus.
Nicht wundern, der Teig wird relativ trocken und nicht so matschig sein, wie man es vielleicht gewohnt ist, aber das ist ok. :o)
Nun nehmt ihr euch einen Teelöffel und macht kleine Teigkleckse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und drückt die Kleckse etwas flach.
 Jetzt ab damit für ca. 10 Minuten in einen auf 180°C vorgeheizten Backofen.
Bitte immer mal wieder nachsehen und aus dem Ofen nehmen, wenn die Ränder knusprig und leicht braun aussehen.
Diese Florentiner schmecken einfach suuuuper lecker und wären in einem Glas oder in Geschenkfolie mit Schleife auch ein tolles, kleines Weihnachts-Goodie! :o)
Lasst’s euch schmecken!
xoxo
 

Trackback from your site.

You might also like

Leave a Reply